New work New Work Arbeit neu denken

Aus den regelmäßigen New Work Friday Terminen ist ein neues Format entstanden – New Work Journeython. So wie wir nach und nach die New Work Ausrüstung strukturierter und gleichzeitig vielfältiger gemacht haben, ist auch unser Verständnis von dem, wie wir zu New Work kommen können, zusammen mit euch gereift.

1001 Möglichkeit

Wir sprechen von “1000 und einer Möglichkeit” etwas für New Work zu tun, angelehnt an die berühmte Scheherazade und ihre “1000 und eine Nacht”. In Dialogen, Workshops und zufälligen Begegnungen mit anderen Menschen, die an der Gestaltung der Arbeit interessiert sind, stellen wir immer wieder fest, dass der Weg zu New Work sehr individuell ist. Gleichzeitig braucht New Work ein gemeinsames Verständnis und ein (teil)strukturiertes Vorgehen.

Neue Gedanken

Als wir die Neudenk-Karten geschaffen haben, waren wir uns noch gar nicht bewusst, was diese leisten können. Zufällig aus dem Stapel gegriffen, ergeben sich aus den Stichworten, Bildern und Zitaten plötzlich ganz konkrete neue Gedanken! In Verbindung mit dem Mehrwert-Versprechen und 10 Teilnehmern unseres ersten Journeythons (sehr gut zusammengefasst von Nicole), haben wir unter anderem folgende neue Gedanken formuliert:

  • eine 4-Tage-Woche für alle führt dazu, dass mehr Frauen in Führungspositionen kommen und sich eine gerechtere Aufteilung der unbezahlten Haushaltsarbeit entwickeln kann
  • geplantes Lernen (interne Akademien, Kurse) als Lernen auf Vorrat hält uns davon ab, die aktuell akuten Herausforderungen zu meistern
  • individueller Beitrag eines Mitarbeiters muss regelmäßig neu verhandelt werden, vor allem bei personellen Änderungen im Team
  • Die Arbeitsergebnisse sind besser, wenn ich zumindest einen Teil meiner Arbeitszeit so gestalten darf, wie ich möchte
  • es braucht keine Manager, um New Work in einem Unternehmen zu leben

Neue Gedanken haben eine besondere Qualität: es gibt in den vielen Fällen noch keine Beweise dafür, dass diese stimmig sind. Es gilt also, diese neuen Gedanken zu prüfen oder mit Beobachtungen zu hinterfragen. Hierzu hat Nicole ein Canvas entwickelt, und dieses hat uns schon einige interessante Erkenntnisse gebracht:

new work new work neue Gedanken

Möchtest du auch neue Gedanken für das Arbeiten in deinem Unternehmen entwickeln? Dann stehen auch die 1000 und eine Möglichkeit dazu offen. Zwei davon sind:

  • du meldest dich zu dem zweiten New Work Journeython an
  • du organisierst ein Brown Bag Lunch, ein Meetup oder ein andere Format und lädst jemanden von uns ein 🙂

Für andere 999 Ideen sind wir höchstwahrscheinlich auch offen.

It’s up to you, New Work, New Work…!

Categories:

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Impressum und Datenschutz