new work cynefin home office

In einem ZDF heute Artikel von Doris Neu “Homeoffice: Boom mit Schattenseiten” werden einige typische Herausforderungen für das Arbeiten im Home Office aufgelistet: 

  • 36% klagen über gesundheitliche Probleme
  • 32% stellen fest, dass sie länger und zu anderen Zeiten arbeiten
  • 30% tun sich schwer ungestört zu arbeiten und sich nicht ablenken zu lassen
  • 25% fühlen sich von ihrem Chef nicht richtig gesehen
  • 34% arbeiten mit einem schlecht ausgestatteten Arbeitsplatz 
  • 21% kämpfen mit IT Problemen

Soweit, so gut! Problem erkannt, Problem gebannt, oder?

Zunächst ist es sicherlich Aufgabe der Arbeitgeber zu erkennen, wie sie das Arbeitsumfeld für die Mitarbeiter zu Hause schnell und mit vorhandenen Mitteln verbessern können. Das gilt vor allem für die komplizierten Anteile der Herausforderungen. Dazu gehören Fragestellungen wie “Wie sieht ein gesunder Arbeitsplatz aus?” oder “Wie können Mitarbeiter IT-seitig gut mit dem Unternehmen verbunden arbeiten?”

Die nächste Frage ist dann, wie viel Budget können wir dafür zur Verfügung stellen, welches Budget (z.B. für Jobtickets) kurzfristig umwidmen? Und wie kann das verfügbare Geld best mögliche Wirkung zeigen? Immer mit Blick auf das Ziel: Mitarbeiter zu Hause so auszustatten, dass sie gesund und effizient arbeiten können. Expertenwissen zum Thema Arbeitsplatzergonomie, ein Angebot zu Bewegungstrainings und eine Reihe von Tutorials zur Nutzung der IT von zu Hause können auch nicht schaden. So weit so gut! 

  • Wie wir uns auch zu Hause mit unserer Arbeit und unserem Beitrag zum Erfolg ebenso wie als Mensch wahrgenommen und wertgeschätzt fühlen? 
  • Wie wir unsere Arbeitszeiten so gestalten, dass wir nicht über den produktiven und kreativen Moment hinaus gehen? 
  • Was wir brauchen, um uns weniger ablenken zu lassen? 

Dafür gibt es keine Good Practice, da hilft das Video Tutorial und die starre Pausenregel nur wenig. Das Cynefin Framework von Dave Snowden unterscheidet zwischen komplizierten und komplexen Herausforderungen.

Es wurde kein Alt-Text für dieses Bild angegeben.

Wie ich bereits erläutert habe, werden komplizierte Herausforderungen sinnvoll mit einer Problemanalyse und von Experten entwickelten Good Practices im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten adressiert werden.

Lösungen für komplexe Herausforderungen akzeptieren, dass jeder zu Hause ein anderes Umfeld hat, als Mensch unterschiedliche Verhaltenspräferenzen zeigt, und noch viele andere Parameter (Teamdynamik, Lebenssituation, Kunden…) in nicht vorhersagbarem Wechselspiel zueinander stehen.

Hier ist es wichtig, eigene Wege zu erkunden, am Besten als Team:

  1. Was hat sich bereits verändert und welchen Problemen wollen wir jetzt begegnen?
  2. Was ist uns im Moment für unsere Zusammenarbeit besonders wichtig und wie stellen wir uns eine Mögliche Zukunft vor?
  3. Was können wir neu denken und welche Möglichkeiten für das Arbeiten von zu Hause erkennen wir?
Es wurde kein Alt-Text für dieses Bild angegeben.

Das Ergebnis eines solchen Prozesses ist nicht das Ende, sondern der Anfang der Erkundung, in der wir Neues ausprobieren, wahrnehmen, was uns individuell hilft und als Team zusammenhält. 

Gerade jetzt ist es wichtig im Erkundungsmodus zu bleiben. Denn viel zu schnell verfestigen sich Notlösungen, die im Cynefin Antworten auf ein chaotisches Umfeld sind. Nach einem Jahr Corona, sollten wir nach zukunftsfähigen Möglichkeiten für das Arbeiten von zu Hause suchen. Lösungen für die Zukunft, die schon heute Wirkung zeigen.

Wie macht Ihr das in Eurem Unternehmen? Wie bleibt ihr im Erkundungsmodus und stellt sicher, dass Notlösungen nicht das Ende der Geschichte sind?

Unsere New Work Toolbox unterstützt Dich und dein Team bei der Erkundung.

In unserer New Work Guide Ausbildung kannst Du Erkundungshelfer werden für Dich und andere – self-paced, ganz in eigenen Tempo.

New work Anzinger Petranovskaja Mission statement EN

Categories:

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Impressum und Datenschutz